Antworten

1. Ich habe keinerlei / wenig Wissen über Rohkost. Ist der Kurs für mich geeignet?

Ja! Ehrlich gesagt habe ich mein Programm für Menschen wie dich entwickelt! Der Ernährungsplan baut langsam auf und du bekommst das nötige Wissen von mir in einfachen Worten per Video zugesandt. Ich habe sehr darauf geachtet, dass die Inhalte nicht überwältigen und überfordern.
Es ist nicht notwendig bereits Wissen über Rohkost zu haben, allerdings notwendig etwas darüber erfahren zu wollen.

2. Wie baut sich der Ernährungsplan auf?

Wie schön dass du dich dafür interessierst!

Ich bin ein großer Fan Schritt für Schritt vorzugehen, weshalb wir uns Woche für Woche an Rohkost herantasten werden.

Mein Ernährungsplan ist kein „du musst dich daran halten sonst klappt es nicht“ Plan. Wenn du mehr hunger hast, isst du einfach mehr von den vielen Leckereien! Rohkost bedeutet Fülle!

Außerdem kannst du vor allem in den ersten beiden Wochen eigenverantwortlich entscheiden. Wir widmen uns z.B. in Woche 1 dem Frühstück. Das heißt Mittags und Abends bist du Vogelfrei und kannst entscheiden worauf du Lust hast.

3. Wie viel nehme ich ab?

Gewichtsabnahme ist etwas sehr individuelles. Es hängt von vielen Faktoren ab (Hormone, Stoffwechsel, pers. Geschichte, Wasserhaushalt, Bewegung und auch tiefen Emotionen). Du siehst – ein komplexes Thema.

Eine Gewichtsabnahme kann ich dir aus diesen Gründen nicht garantieren, ist jedoch sehr sehr wahrscheinlich wenn du dich an meinen Plan hältst.

4. Ist das Programm vegan und glutenfrei?

oh YES!
Ich liebe Tiere und finde sie sollen in Frieden leben dürfen. Alle ausgehändigten Rezepte sind nicht nur roh sondern auch vegan und glutenfrei! Yieha!

5. Ich habe viel um die Ohren und nur wenig Zeit? Kann ich trotzdem mitmachen?

Du solltest dir für den Zeitraum des Kurses jeden Montag ca. 1 Stunde nehmen um die aktuellen Videos anzusehen und das Zusatzmaterial zu bearbeiten. Aufgaben die ich dir darin stelle, erfordern nicht unbedingt viel Zeit – vielmehr eine gewisse Aufmerksamkeit während des Tages.

Da der Ernährungsplan langsam aufbaut musst du keine Angst vor Überforderung haben. Natürlich wird die Vorbereitungszeit Woche für Woche etwas mehr werden, allerdings habe ich Rezepte gewählt die für die Zubereitung nur zwischen 10 und 30 Minuten liegen.

Wie du weißt: es gibt keine Veränderung ohne etwas „Aufwand“. Du wirst also vielleicht am Abend zuvor bereits das Mittagessen von Morgen vorbereiten. Aber wie gesagt, wir tasten uns langsam heran.

…und vergesse nicht, du bist dabei etwas für dich zu tun. Stelle dich an 1. Stelle und sei es dir Wert all die wundervollen Sachen für dich vorzubereiten.

6. Welche Küchengeräte benötige ich?

  • Einen Standmixer: Das muss kein Hochleistungsmixer sein, sondern gerne ein Startergerät für kleines Geld aus dem Elektrofachhandel.
  • Eine Zitruspresse
  • Ein Schälmesser

7. Muss ich mit vielen Extrakosten rechnen wenn ich mich nach Plan ernähre?

Wahrscheinlich wird deine Einkaufsrechnung etwas höher sein als sonst. Aber bitte mache dich nicht wahnsinnig! Außerdem investierst du in deine Gesundheit…und du bist es wert!

8. Ich habe eine Allergie

Einige der Rezepte enthalten Nüsse.

Schreibe mir einfach eine eMail an kerstin@kerstingeissler.de und ich kann genauer auf dein Anliegen eingehen.

9. Ich bin schwanger oder stille

Rohkost ist eine stark reinigende Ernährungsform und nur bedingt für Schwangere oder Stillende Mütter geeignet.

Bitte kontaktiere deinen Arzt und frage ob eine Ernährungsumstellung im Moment sinnvoll für dich ist.

10. Ich habe schon viele Diäten probiert, warum ist diese anders?

Ganz einfach! Es ist keine Diät! Keine Diät wird dir helfen deine Ernährung umzustellen. Meist steckt auch ein falscher Beweggrund hinter einer Diät (schneller Gewichtsverlust zum Beispiel). Legst du deinen Fokus auf eine gesunde und vor allem bewusste Ernährung hast du eine ganz andere Basis. Du machst es für dich, für deine Gesundheit. Aus Erfahrung kann ich sagen: Gewicht verlierst du dann ganz von selbst 😉

Ich verstehe meinen Kurs als Einstieg in eine dauerhafte Ernährungsumstellung. Wie viel Rohkost du für dich übernehmen möchtest bleibt dir überlassen.

Ich nehme dir nichts „weg“ sondern füge immer nur hinzu.

11. Gibt es noch andere Voraussetzungen?

Ja!

  • Offenheit für neue Herangehensweisen
  • Den Wunsch deine Ernährung dauerhaft umzustellen (und das heißt nicht es muss 100% Rohkost werden)
  • Bereitschaft dir deine Themen anzusehen (das kann manchmal anstrengend sein)
  • Mut
  • Vertrauen, dass alles für dich zur richtigen Zeit passiert

Deine Frage wurde nicht beantwortet? Schreib mir eine E-Mail.